Schreibend

Schreibend wollte ich
Meine Seele retten.
Ich versuchte Verse zu machen
Es ging nicht.
Ich versuchte Geschichten zu erzählen
Es ging nicht.
Man kann nicht schreiben
Um seine Seele zu retten.
Die aufgegebene treibt dahin und singt.

© Suhrkamp-Verlag

Grafik: Ute Meinhardt 

 

 

 

Marie Luise Kaschnitz zählt zu den wichtigsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts; ihre Gedichte sind in ihrer »Zeitgebundenheit und Überzeitlichkeit« (Heinz Czechowski) aktuell. Die Leser werden in ihre Welt entführt, durchstreifen Landschaften und erfahren Liebe und Leid in ergreifender Weise. Die Katastrophen zweier Weltkriege, die damit einhergehenden und nicht enden wollenden Unmenschlichkeiten überschatteten ihr Leben und grundieren ihr Werk mit Melancholie.

Auswahl: Rita Jorek

ISBN:
EAN:978 3 943 708 40 0
Preis*:5,00 €
* inkl. USt., zzgl. Versand